Allgemeine geschäftsbedingungen (agb’s) - Mirjam Waegeli Personal Trainer
16047
page-template-default,page,page-id-16047,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-9.2,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.3,vc_responsive

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB’S)

 1 – Allgemeine Bestimmungen

MW Personal Training GmbH erbringt Dienstleistungen im Bereich gesundheits- und fitnessorientierten Personaltraining sowie Ernährungsberatung/Sporternährung. Die Leistungen dienen der Gesundheitsförderung, der Leistungssteigerung und dem allgemeinen Wohlbefinden.

2 – Gesundheitsfragebogen / Analyse

Vor der ersten Trainingsstunde wird ein Gesundheitsfragebogen ausgefüllt. Der Kunde verpflichtet sich dabei, die Fragen wahrheitstreu zu beantworten. Die Informationen dienen zur Beurteilung des aktuellen Gesundheitszustandes des Kunden. Sollte sich etwas am Gesundheitszustand ändern, muss dies MW Personal Training GmbH mitgeteilt werden.

3 -Anmeldung und Vertrag

Die Anmeldung mit gewähltem Abo zum Personal Training erfolgt schriftlich mittels Vertrag zwischen dem Kunden und MW Personal Training GmbH und ist verbindlich.

4 – Zahlungsbedingungen

Die Zahlung erfolgt mit Einzahlungsschein oder E-banking, spätestens bis 10 Tage nach Antritt des ersten Trainings.

Einzellektionen werden bar am Trainingstag bezahlt.

Bei nicht rechtzeitigem Zahlungseingang behält sich die Inhaberin das Recht vor, Plätze anderweitig zu vergeben und gilt als Abmeldung.

5 – Gültigkeit der Abonnemente

12er Abo fix                           4 Mt    ab Trainingsbeginn

24er Abo fix                           7 Mt    ab Trainingsbeginn

48er Abo fix                           12 Mt ab Trainingsbeginn

Variable Abos (ohne fixe Terminvereinbarung)  haben eine Gültigkeit von 12 Mt ab dem ersten Training.

6 – Versäumte Lektionen und Absenzen

Nicht bezogene Lektionen verfallen nach Ablauf der Gültigkeit. Es sind keine Kursgeld-Rückerstattungen aufgrund versäumter Lektionen möglich. Absenzen wie Ferien oder Krankheit sind frühzeitig mitzuteilen. Die Inhaberin teilt ihre Absenzen so früh wie möglich den Kunden schriftlich mit.

7 – Abmeldung von Terminen

Termine müssen im Verhinderungsfalle mindestens 24 Stunden im Voraus gemeldet werden. Spätere Absagen werden in jedem Fall vollumfänglich verrechnet.

Bei Vorweisen eines ärztlichen Zeugnisses werden die Stunden nicht verrechnet.

 

8 – Rücktritt bei Krankheit oder Unfall

Kann ein Abonnement infolge Krankheit oder Unfall des Kunden nicht mehr eingelöst werden, besteht die Möglichkeit (nach Vorweisen eines Arztzeugnisses) dieses später einzulösen. Es werden keine Trainingshonorare oder Abonnemente rückerstattet.

9 – Ferien/Absenzen MW Personal Training GmbH

MW Personal Training GmbH behält sich das Recht vor, unter rechtzeitiger Vorankündigung Trainingstermine zu verschieben und ihre Absenzen bzw. Ferien schriftlich mit zu teilen. In den vorangekündigten Ferien finden keine Trainings statt. Diese richten sich hauptsächlich nach den Schulferien des Kantons Zürich.

10 – Datenschutz

Der Kunde stimmt zu, dass die erhobenen Daten zur Verarbeitung und Nutzung der Trainingsgestaltung und Geschäftsabwicklung verwendet werden dürfen. Die Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

11 – Recht und Gerichtsstand

Für alle Rechtsbeziehungen mit MW Personal Training GmbH ist Schweizer Recht anwendbar. Gerichtsstand ist Cham.

Mit dem Vertrag werden die AGB’s akzeptiert.